Neuer LANCOM Enterprise Access Point LN-1700UE kombiniert Gigabit Wi-Fi mit Wireless ePaper-Technologie

Allrounder für mehrere Funktechnologien Pressemitteilung 2019-591 Der Netzwerk-Infrastrukturanbieter LANCOM Systems erweitert sein Enterprise WLAN-Portfolio um einen Allrounder, der verschiedene Wireless-Technologien parallel betreibt. Der LANCOM LN-1700UE kombiniert Gigabit Wi-Fi mit Wireless ePaper-Unterstützung und USB. Es unterstützt nicht nur Hochgeschwindigkeits-Wireless-LAN-Netzwerke für Unternehmen, sondern schafft auch die Grundlage für die Implementierung moderner Digital Signage- und Internet-of-Things-Lösungen. Mit zwei drahtlosen LAN-Funkmodulen (Wi-Fi 5 und Wi-Fi 4) bietet der Enterprise Access Point schnelle Wi-Fi-Verbindung zu Geräten im 2,4-GHz-Band und im 5-GHz-Band. Mit dem Multi-User-MIMO kann der LANCOM LN-1700UE alle verfügbaren räumlichen Streams gleichzeitig auf mehrere Wi-Fi 5-Clients verteilen, was ihn ideal für hochdichte Umgebungen macht. Die verfügbare Bandbreite wird effizient genutzt und Verzögerungen im drahtlosen Netzwerk werden erheblich reduziert. Die maximalen Datenraten für diesen Access Point liegen bei bis zu 1733 Mbit/s. Moderne Digital Signage mit Wireless ePaper Der LANCOM LN-1700UE verfügt neben Wi-Fi über ein fest integriertes Funkmodul zur Steuerung von LANCOM Wireless ePaper Displays, das dank der patentierten Technologie parallel und störungsfrei arbeitet. So fungieren die LANCOM Wireless ePaper Displays beispielsweise als digitale Raumbeschilderung in Bürogebäuden und Konferenzzentren, als elektronische Regaletiketten im Einzelhandel oder zur papierlosen Optimierung von Prozessen in Gesundheitswesen, Industrie und Fertigung. Der integrierte USB-Anschluss ermöglicht in Zukunft weitere drahtlose IoT-Anwendungen. Optional über SDN & Cloud bedienbar Wie alle gängigen LANCOM Access Points bietet der LN-1700UE ein Höchstmaß an Vielseitigkeit im Betrieb: Sie arbeitet entweder standalone, mit WLAN-Controllern oder sogar über die LANCOM Management Cloud (LMC). Die LMC ist die weltweit erste hyper-integrierte Netzwerkmanagement-Lösung auf dem Markt. Es ermöglicht die hochautomatisierte Installation selbst komplexester Netzwerkinfrastrukturen durch softwaredefinierte Vernetzung (SD-WAN, SD-LAN, SD-WLAN, SD-SECURITY). Maximale Wi-Fi-Sicherheit wird durch umfassende Sicherheitsfunktionen wie WPA3-Personal, IEEE 802.1X (WPA3-Enterprise, WPA2-Enterprise) und IEEE 802.11i mit WPA2- und AES-Verschlüsselung gewährleistet. Darüber hinaus unterstützt der Access Point Virtualisierungsfunktionen wie Multi-SSID und VLAN. Die Stromversorgung erfolgt wahlweise über PoE (IEEE 802 3at) oder ein Netzteil. Der USB-Anschluss befindet sich in einem internen Kabelkanal, um die Funkmodule vor Diebstahl zu schützen.